14.12.2020

Daran arbeiten wir gerade für Sie

Erkennung von schützenswerten Bereichen mit Hilfe von LoRaWAN zum Beispiel für Feuerwehrzufahrten.
Parken Fahrzeuge für längere Zeit vor der Einfahrt, erfolgt eine automatische Benachrichtigung des Pförtners oder des Sicherheitsdienstes.

Routenoptimierung für Logistikunternehmen durch Sensoren die mittels LoRaWAN-Funktechnologie z. B. den Füllstand von Glascontainern ermitteln.


09.12.2020

Webinar zu aktuellen Themen

Wir geben Ihnen einen umfassenden Einblick in unsere aktuellen Digitalisierungs-Projekte wie der CO2-Messung in Räumen und berichten über Anwendungsfälle im Bereich der Personenzählung. Darüber hinaus stellen wir Ihnen unsere interessanten Zukunftsprojekte vor.
Wann?

15. Dezember um 14:00 Uhr. Referenten: Gregor Gülpen (Stadtwerke Steinburg), Elina Hesse (Stadtwerke Steinburg) und Matthias Hinkelmann (LPDG)
18. Dezember um 10:00 Uhr. Referenten: Gregor Gülpen (Stadtwerke Steinburg), Elina Hesse (Stadtwerke Steinburg) und Matthias Hinkelmann (LPDG)

Sie haben Interesse? Dann schreiben Sie uns an anmeldung@stadtwerke-steinburg.de. und Sie erhalten von uns den Teilnahmelink.
Teilen Sie uns Ihre Fragen gern per E-Mail mit, damit wir diese im Rahmen des Vortrags beantworten können.


20.01.2020

Gründung der „Digitalen Nordallianz“

Digitale Nordallianz

Die Stadtwerke Steinburg und die Lehmann + Pioneers Digital GmbH (LPDG) als Vertreter der Minol-ZENNER Gruppe gründeten im Januar unter gemeinsamer Führung die „Digitale Nordallianz“.

Bild: v.l. Matthias Hinkelmann (COO LPDG), Gregor Gülpen (Geschäftsführer Stadtwerke Steinburg), René Quurk (Leiter Netzwirtschaft), Andreas Wulff (Geschäftsführer)


28.10.2019

Wir bringen LoRaWAN in den Kreis Steinburg

Noch in diesem Jahr starten wir mit der Erschließung vor Ort und werden rund 35 Antennen installieren. Damit sind wir bundesweit die Ersten, die einen kompletten Landkreis mit der neuen Funktechnologie ausstatten. Bislang kommt LoRaWAN vor allem in Großstädten zum Einsatz. Das wollen wir gern ändern, um den Kreis Steinburg intelligent zu vernetzen und fit für die digitale Zukunft machen.

Einige Projektideen, wie die Überwachung und Übermittlung von Pegelständen an den Deichen, die Überprüfung der Wasserqualität in Klärteichen oder die sensorische Prüfung von Straßentemperaturen zur Steuerung von Streudiensten, liegen uns bereits vor. Auch das Monitoring von Parkplätzen, Verkehrsflüssen oder Besucherströmen könnte zu den ersten Anwendungen gehören.

Sie haben Interesse? Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf! Gemeinsam entwickeln wir Ihre Ideen und Anwendungen. Mit der neuen Funktechnologie mit bis zu 20 Kilometern Reichweite. Für mehr Sicherheit, Komfort und Effizienz.

Finanziell unterstützt wird das Projekt von der Aktivregion Steinburg.

Kontakt:
Reickard Müller
04821 774-275
lorawan@stadtwerke-steinburg